020 Strohwagen in Altenroxel

Früher war das Einfahren des Getreides eine aufwändige, intensive Angelegenheit. Große Leiterwagen wurden mit den Korngarben auf dem Feld gekonnt beladen und die gesamte Ladung wurde durch einen langen und dünnen Stamm/Baum mittels Seilen zusammen gehalten. Auf dem Hof angekommen wurde der Leiterwagen entladen und die nicht gedroschenen Garben wurden bis zum Winter in Scheunen gelagert, wo sie dann erneut aufgenommen werden mussten, um sie mit der Dreschmaschine zu dreschen. Das alles war sehr, sehr aufwändig und mit sehr viel Arbeit und Schweiß verbunden. Viele Jahrhunderte lang erlebten die Menschen hautnah, was es bedeutet: Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen…

Zufallsbild

Foto Bewertung

Auf die Sterne klicken, um zu bewerten:
0/5 stars (0 Bewertungs)

Beliebte Schlagwörter

Galerie Statistik

  • Alben: 127
  • Bilder: 1809
  • Zugriffe: 2240282

Login für Projektmitglieder