Bösenseller Str. im Nebel

Die Lindenallee K30/K31 von Albachten/Bösensell aus kommend Richtung Schonebeck führend, sollte Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre ausgebaut werden, um die Autobahnanschlüsse Senden/Bösensell und Münster Nord zu verbinden und als leistungsfähige Umleitung zu dienen. Dazu hätten die Linden abgeholzt und die Kreisstraße erheblich verbreitert werden müssen. Sie sollte zwischen Huesmann und Dr. Paul Brintrup (heute Hufelschulte) an Hülshoff vorbei bis zum Abzweig Nienberge an der Hohenholter Str. weiter geführt werden. Gott sei Dank wehrten sich Anlieger und Umweltschützer und einige Vertreter der damaligen Politik in Roxel. Die gigantischen Pläne, incl. einer 3. Westtangente durchs Aatal wurden danach aufgegeben und alles blieb so wie es heute noch zu sehen ist. Man kann doch was erreichen, wenn man sich wehrt…!

Zufallsbild

Foto Bewertung

Auf die Sterne klicken, um zu bewerten:
0/5 stars (0 Bewertungs)

Beliebte Schlagwörter

Galerie Statistik

  • Alben: 124
  • Bilder: 1729
  • Zugriffe: 1209754

Login für Projektmitglieder