Als Roxel noch ein Dorf war

Roxel entwickelte sich in mehreren aufeinanderfolgenden Phasen. Zunächst wurden Anfang der 50er Jahre die alten Siedlungen errichtet. In den 60er Jahren folgten dann weitere Wohngebiete und vor allem erhebliche Abrisse im Dorf. Die Bagger hatten viel zu tun und das alte Dorf wurde regelrecht entkernt. Insbesondere machte die Verkehrsführung von Westen (Tilbeck) nach Osten (Münster) große Probleme. An der Kirche vorbei den Verkehr zu leiten ging auf Dauer gar nicht und hinter dem Schultenhof Höping her war undurchführbar. So entwickelte sich das Dorf und seine Wohngebiete eher nach Zufällen als nach einem städtebaulich sinnvollen Plan. Diese Bilderserie zeigt den Zustand Roxels am Anfang der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts. Fotos überwiegend DPF.

Zufallsbild

• Herzlich willkommen!

"Wir sind umgezogent"

Liebe Besucher*innen, Wir sind umgezogen. Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie uns auf unserer neuen Seite und klicken sie auf die nachfolgende Adresse: roxel-bilder.de

Beliebte Schlagwörter

Galerie Statistik

  • Alben: 126
  • Bilder: 1770
  • Zugriffe: 4118537

Login für Projektmitglieder